Blog

Führung – alles eine Frage der Einstellung

Die Haltung oder Einstellung hat eine elementare Funktion, wenn es darum geht, eine Rolle wirklich und mit all ihren Vor- und Nachteilen, Rechten und Pflichten anzunehmen. Wer nicht die richtige Einstellung hat, wird seine Rolle nicht erfolgreich ausfüllen. Wer Führungskraft ohne Leidenschaft ist und im Grunde keine Lust darauf hat, wird immer...

weiterlesen

Können wir wirklich nichts tun? Warum Stillstand keine Lösung ist

Die vergangenen Monate haben deutlich gezeigt, dass uns in Krisen, die wir nicht beeinflussen können, oft die Hände gebunden sind. Gewisse Dinge müssen einfach akzeptiert werden – doch das gilt nicht nur in Zeiten von Corona, sondern oftmals auch bei der strategischen Ausrichtung von Unternehmen, bei Entscheidungen des Geschäftsführers oder der...

weiterlesen

Welche Führungspersönlichkeit sind Sie?

Was für eine Persönlichkeit! Oft verknüpfen wir diesen Begriff mit jemandem, der stark und authentisch auftritt. Auch für Führungskräfte spielt die Persönlichkeit eine entscheidende Rolle, denn sie hat maßgeblich Einfluss darauf, wie wir uns verhalten und Entscheidungen treffen.

weiterlesen

Konsequenz – unerlässlich für Top Führungskräfte

Stehen Sie aktuell vor wichtigen Entscheidungen und schieben diese auf die lange Bank oder vermeiden es ganz eine Aussage zu treffen, dann stehen Sie und Ihre Mitarbeiter in wenigen Monaten vermutlich noch größeren Herausforderungen gegenüber. Was hier fehlt, ist die Konsequenz zu handeln, doch gerade in herausfordernden und schwierigen Zeiten ist...

weiterlesen

Warum Führungskräfte Talent brauchen und warum es ohne nur schwer geht

Jeder kann Führen! Eine weithin bekannte Aussage, die ich keinesfalls teile. Wenn dem so wäre, warum gibt es dann so viele mangelhafte Führungskräfte und so viele unzufriedene Mitarbeiter? Ich bin der Meinung nicht jeder sollte Führungskraft werden, genauso wie nicht jeder ein guter Kellner, Trainer oder Pfarrer werden kann. Nehmen wir uns hier...

weiterlesen

Der neue Vertrieb – herausfordernde Zeit hin oder her

Der Ball in der Fußball-Bundesliga rollt wieder, wenn auch mit Auflagen und leeren Zuschauerrängen. Aber die Profis spielen wieder! Wie wird sich die Bundesliga entwickeln? Welcher Verein wird überleben – unabhängig, ob er in der Liga fußballerisch bleiben würde – und welcher Verein wird den Turnaround nicht schaffen? Erst vor kurzem hatte ich ein...

weiterlesen

Archiv

Ich tu doch schon alles

Ein weit verbreiteter Irrglaube unter Verkäufern

Die meisten Verkäufer behaupten von sich, alles zu tun, um erfolgreich zu sein. Sie treten in Verkaufsgesprächen häufig aus ihrer Komfortzone heraus, agieren beim Kunden in der richtigen Geschwindigkeit, um Aufträge zu bekommen, führen genügend Telefonate und akquirieren ausreichend – ist das wirklich so?

Falsche Selbstbilder behindern Erfolg
Der Irrglaube, bereits alles zu tun, um erfolgreich zu sein, ist nicht nur für den Verkäufer an sich, sondern auch für dessen Führungskraft und das gesamte Unternehmen fatal. Wer ein falsches Selbstbild hat, behindert seinen eigenen Erfolg. Als Klarheitsexperte kann ich nur immer wieder darauf hinweisen, dass Sie Ihr Selbstbild so oft wie möglich überprüfen. Vergleichen Sie sich mit erfolgreichen Menschen und Verkäufern, schauen Sie sich Kennzahlen an und stellen Sie diese Ihren eigenen gegenüber. Und vergleichen Sie auch die Strategie erfolgreicher Verkäufer mit Ihrer eigenen. In einem Verkaufstraining behauptete ein Teilnehmer neulich, alles getan zu haben, um den Auftrag an Land zu ziehen. Meine Nachfrage, ob er denn bestimmte Fragen, die ich ihm nannte, beim Kunden gestellt habe, verneinte er. Ein klassisches Beispiel für die falsche Einschätzung des Selbstbilds.

Wann haben Sie zum letzten Mal …
Als erfolgreicher Verkäufer müssen Sie wissen, was Sie alles tun können und dürfen und welche Methoden es gibt, um Ihren Verkaufserfolg zu forcieren. Sie müssen die richtigen Fragen stellen und die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden kennen. Alles nichts neues. Das haben Sie bestimmt schon mehrfach gehört. Doch wann haben Sie zum letzten Mal ein Buch zum Thema Verkauf gelesen, ein Verkaufstraining besucht oder sich professionell coachen lassen? Und was haben Sie davon wirklich umgesetzt und in Ihre tägliche Verkaufsarbeit integriert? Mit dem Wissen, dass Sie sich vor Jahren oder vielleicht sogar Jahrzehnten angeeignet haben, können Sie heutzutage nicht mehr zielorientiert verkaufen. Wer nachhaltig erfolgreich sein will, muss ständig seine Komfortzone verlassen, darf sich verändern und an aktuelle Gegebenheiten anpassen.

10.000 Stunden für den Erfolg
Nehmen Sie sich die Berufsgruppe der Musiker zum Vorbild. Diese üben im Schnitt 10.000 Stunden und mehr, um ihr Instrument perfekt zu beherrschen und passen sich dabei immer wieder neuen Umständen – zum Beispiel technischen Neuerungen, unterschiedlichen Akustiken oder neuen Bandmitgliedern – an. Wie oft haben Sie in letzter Zeit Verkaufsgespräche trainiert? Haben Sie schon die 10.000 Stunden voll, um Ihr Handwerk erfolgreich zu beherrschen? Seien Sie schonungslos ehrlich zu sich selbst: Wie viele Stunden haben Sie nach Ihrem letzten Verkaufstraining aktiv mit Übungen zugebracht? Mit den Kollegen, Ihrem Vorgesetzten, Partner, Freunden oder ausgewählten Kunden? Diese Übungen würden Sie voranbringen. Also, haben Sie wirklich alles getan, um erfolgreich zu verkaufen?

In einem 15-minütigen Telefonat mit mir erfahren Sie, ob Sie modern arbeiten, mental fit sind und die richtigen Fragen stellen. Rufen Sie mich an, ich freue mich.