Blog

Wohin geht die Reise eigentlich?

Kennen Sie das? Sie arbeiten den ganzen Tag viele Dinge ab und abends fragen Sie sich „was habe ich heute überhaupt getan?“. Dies passiert sehr häufig dann, wenn die Ausrichtung und Zielsetzung nicht klar formuliert und vereinbart wurden. Dies passiert dann, wenn einfach gearbeitet wird, ohne sich wirklich vorher zu orientieren, was bis z. B. Ende...

weiterlesen

Immer mehr Arbeit?

Anscheinend ist es Standard in deutschen Unternehmen, dass jeder immer mehr an Arbeit mit weniger Zeit und mit mehr benötigten Kompetenzen bekommt. Wohin soll dies noch führen? 3 Bildschirme auf dem Arbeitsplatz, 2 Iphones und 1 Blackberry – das Ipad nicht zu vergessen… Ob dies die richtige Lösung ist frage ich mich schon länger.

Hier einfach 3...

weiterlesen

Raus aus der Komfortzone – nur wohin?

… dorthin wo die Angst sitzt. Ganz einfach. Der Spruch „Gehe dorthin wo deine Angst sitzt“ ist Ihr Navigationsgerät in Sachen „Verlassen der Komfortzone“. Wenn Sie vor etwas Angst, Respekt, Unwohlsein haben, dann ist das genau das richtige Thema, es sich genauer anzuschauen. Wie können Sie sich diesem Thema nähern?

  • Machen Sie kleine Schritte,...
weiterlesen

Archiv

Optimist, Pessimist, Realist, Utopist – wie gehen Sie mit Herausforderungen um?

Die ultimative Lösung! Die unfehlbare Strategie! Der 5-Schritte-Masterplan! Entgegen vieler dieser Versprechungen in Büchern und Zeitschriften geht jeder Mensch unterschiedlich mit Herausforderungen um. Jeder sucht für sich den besten Lösungsweg, um schwierige Situationen zu meistern.

Ein Pessimist wird Dinge grundsätzlich anders betrachten und lösen wollen als ein Realist oder Optimist. Manche Menschen gehen aufgrund ihrer Ausbildung, ihres Werdegangs und ihrer Vergangenheit vielleicht sehr nüchtern an ein Problem heran, während andere emotionaler mit Herausforderungen umgehen. Es gibt hier kein richtig oder falsch, ob das Glas nun halb voll oder halb leer ist, ist eine reine Typfrage.

Führungskraft = Leader?

In Unternehmen gibt es mehrere Arten von Führungskräften, die unterschiedlich auf die momentanen Herausforderungen reagieren. Gerade in der noch weiter andauernden angespannten wirtschaftlichen Situation ist es notwendig, dass Führungskräfte Dinge optimistisch, realistisch und unter Umständen auch etwas utopistisch anpacken. Jetzt sind im wahrsten Sinne des Wortes echte Leader gefragt. Seit mehreren Jahren schon rückt der Begriff „Leader“ immer mehr in den Vordergrund – Unternehmen brauchen wirklich FÜHRUNGSkräfte und keine Manager. Sind Sie ein Leader? Sind Sie eine Führungskraft, die gerade aktuell ihre Organisationseinheit in die Zukunft führt? Gehen Sie realistisch und zugleich auch optimistisch mit der Situation um? Sind Sie für Ihre Mitarbeiter präsent? Arbeiten Sie weiterhin an Lösungen und notwendigen Veränderungen, die auf Sie und Ihre Mitarbeiter zukommen? Oder ziehen Sie sich zurück in ein Schneckenhaus an dem in großen Lettern geschrieben steht: „Wir können jetzt gerade nichts ändern“ und verwalten einfach das Bestehende?

Optimistisch in die Zukunft

Ein Leader, ein Anführer, eine Führungskraft gibt den Mitarbeitern Hoffnung und leitet die notwendigen Schritte ein, um zukunftsweisend zu handeln. Führungskräfte, die die Fähigkeit besitzen realistisch und optimistisch in die Zukunft zu blicken, sind für sich selbst, ihre Unternehmen und vor allem ihre Mitarbeiter eine Bereicherung. Also ziehen Sie den Kopf aus dem Sand und planen Sie strategisch die nächsten Veränderungen, um aktuelle Führungsprobleme, unternehmerische Probleme und Prozessprobleme zukünftig nachhaltig zu verhindern.

Sehr gerne unterstütze ich Sie in dieser herausfordernden Zeit mit Leistungen, die auch alle online verfügbar sind. Sprechen Sie mich an oder vereinbaren Sie einen Termin auf meiner Website. Holen Sie sich ebenfalls mein neuestes und kostenloses Whitepaper zum Thema Digitale Führung.